Praxistest: EOS 5D Mark III + Sigma 180mm 2.8 EX APO DG OS HSM

Praxistest: EOS 5D Mark III + Sigma 180mm 2.8 EX APO DG OS HSM

Das schon im Januar diesen Jahres vorgestellte Sigma 180mm 2.8 EX APO DG OS HSM ist seit August diesen Jahres mit Nikon und Canon Bajonett erhältlich. Mit 180mm und einer maximalen Blendenöffnung von 2.8 ist es aktuell das lichtstärkste 180mm Makroobjektiv für DSLR Kameras. Oben drauf packt Sigma einen optischen Bildstabilisator, welchen es so in keinem anderen Makroobjektiv gibt.

Die Haptik und Verarbeitung ist, typisch für Sigma, sehr hochwertig und die mattschwarze Lackierung läßt das Objektiv sehr edel aussehen. Der Bildstabilisator hat sich in der Praxis als äußerst nützlich und "kreativitätsfördernd" erwiesen. Gerade bei 180mm Brennweite, bzw. 270mm an Cropkameras, ist es ohne Stabi bei einem Abbildungsmaßstab von 1:2-1:1 extrem schwer eine exakte Schärfenebene zu bestimmen und zu halten. Hier greift der 4-Stufen-Bildstabilisator ein und ermöglicht extrem detailreiche Freihandaufnahmen auch mit Verschlusszeiten von 1/125s oder weniger.

Die Detailschärfe ist selbst bei voller Blendenöffnung sehr hoch und nimmt zum Randbereich nur leicht ab. Durch das Abblenden auf f/3.5 ist der Schärfenverlust nicht mehr zu erkennen. Das neue Sigma 180mm EX APO DG OS HSM eignet sich nicht nur für Makroaufnahmen im hohen Abbildungsmaßstab, sondern auch für Stillleben-, Portrait- oder Sportaufnahmen. Die hohe Brennweite und Anfangsblende von f/2.8 sorgen auch aus größerer Distanz für eine sehr schöne Freistellung des Hauptmotives. Die Schärfe verläuft sehr harmonisch und die nahezu kreisrunde Blendenöffnung liefert ein angenehmes Bokeh. Gerade in Verbindung mit einer Vollformat-Kamera wie der neuen EOS 5D Mark III wirken die Bilder durch den starken Schärfen- / Unschärfeneffekt sehr plastisch.

Fazit:
Das neue Sigma 180mm EX APO DG OS HSM zeichnet sich wie alle neuen Sigma Objektive wie z.B. das neue 70-200mm OS und 50-150mm OS durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und vor allem sehr gute Abbildungsleistung aus. Ob Insektenaufnahmen im Abbildungsmaßstab 1:1 aus knapp einem halben Meter Entfernung, der Torschuss beim Fussballspiel oder der tobende Hund im Garten - trotz 180mm Festbrennweite deckt das Objektiv sehr viele Einsatzgebiete ab und glänzt durch hochwertige Verarbeitung und exzellente Abbildungsleistung.