Nikon stellt ein PD-Zoomobjektiv und ein handliches Superteleobjektiv für das Nikon-1-System vor

Nikon stellt ein PD-Zoomobjektiv und ein handliches Superteleobjektiv für das Nikon-1-System vor

Nikon stellt zwei neue 1-NIKKOR-Zoomobjektive vor: das leistungsstarke Superteleobjektiv 1 NIKKOR VR 70–300 mm 1:4,5–5,6 und das vielseitige PD-Zoomobjektiv 1 NIKKOR VR 10–30 mm 1:3,5–5,6. Die beiden neuen Objektive für das CX-Format sind die optimale Ergänzung zu Nikon-1-Kameras. Sie überzeugen durch Präzision und Handlichkeit und ermöglichen schnelle und treffsichere Aufnahmen.

Mit dem besonders handlichen Objektiv 1 NIKKOR VR 70–300 mm 1:4,5–5,6 gelingen Nikon-1-Fotografen ultraschnelle Teleaufnahmen aus der freien Hand. Das Objektiv ist die perfekte Ergänzung zu der neuen Nikon 1 V3 und ein Beispiel für die Vorteile des Nikon-1-Systems gegenüber Spiegelreflexkameras in punkto Schnelligkeit und Kompaktheit. Das Objektiv eignet sich perfekt für Sport-, Tier- und Naturaufnahmen, da weiter entfernte Motive mit herausragender Präzision herangeholt werden können. Auch für Nahaufnahmen beim Filmen ist es ideal.

Das schlanke PD-Zoomobjektiv 1 NIKKOR VR 10–30 mm 1:3,5–5,6 wird als neues Kit-Objektiv zusammen mit der Nikon 1 V3 eingeführt. Dieses Objektiv fängt immer den perfekten Moment ein und verfügt über einen besonders gleichmäßig ablaufenden Zoom. Es eignet sich gleichermaßen für Aufnahmen entfernter Motive und für formatfüllende Nahaufnahmen. Es ist das erste Objektiv der 1-NIKKOR-Serie, das neben dem Objektiveinzugsmechanismus über einen automatischen, elektronisch gesteuerten Objektivverschluss verfügt. Damit ist es beim Einschalten der Kamera sofort einsatzbereit. Wird die Kamera ausgeschaltet, so wird das Objektiv eingezogen, was die Kamera besonders handlich macht.

 

Nikon 1 NIKKOR VR 10–30mm 1:3,5–5,6 PD-ZOOM

Mit dem Objektiv 1 NIKKOR VR 10–30 mm 1:3,5–5,6 PD-ZOOM bleibt das Geschehen immer im Fokus. Egal ob entfernte Motive oder formatfüllende Nahaufnahmen: Dieses schlanke Power-Zoom-Objektiv mit Weitwinkel fängt den Augenblick perfekt ein. Der elektronisch gesteuerte Zoom ermöglicht schnelles und gleichmäßiges Zoomen. Dies ist insbesondere bei Filmaufnahmen oder für das Verfolgen schneller Actionszenen praktisch. Der große Zoombereich von 10 bis 30 mm ist vielseitig einsetzbar. So können einerseits weite Bildwinkel erfasst oder andererseits entfernte Actionmotive nah herangeholt werden. Der Bildstabilisator sorgt für verwacklungsfreie Aufnahmen. Das Objektiv überzeugt durch sofortige Einsatzbereitschaft und hervorragende Handlichkeit: Beim Einschalten der Kamera wird es sofort ausgefahren und beim Ausschalten der Kamera direkt wieder eingezogen.

 

Hauptmerkmale:

  • Schlankes Objektiv mit 3-fach-Zoom
  • Elektronisch gesteuerter Zoom
  • Zoombereich von 10 bis 30 mm
  • Vier asphärische Linsen und eine Linse aus ED-Glas (Extra-low Dispersion)
  • Bildstabilisator (VR)
  • Elektronischer Objektivverschluss
  • Objektiveinzugsmechanismus

 

Technische Daten:

  • Typ: 1-Bajonett der Nikon 1
  • Brennweite: 10 bis 30 mm
  • Lichtstärke: 1:3,5 bis 1:5,6
  • Kleinste Blende: 16
  • Optischer Aufbau: 9 Linsen in 7 Gruppen (davon 4 asphärische Linsen, 1 Linse aus ED-Glas und HRI-Glas-Linsen)
  • Bildwinkel: 77° bis 29° 40'
  • Naheinstellgrenze: 0,2 m ab Sensorebene in allen Zoompositionen
  • Bildstabilisator: Ja
  • Anzahl der Blendenlamellen: 7 (abgerundet)
  • Abmessungen: ca. 58 × 28 mm (Durchmesser × Länge ab Bajonettanschluss bei eingezogenem Objektiv)
  • Gewicht: ca. 85 g
  • Autofokus: Ja
  • AF-S (Silent-Wave-Motor): Ja
  • Innenfokussierung: Ja
  • Typ G: Ja

 

 

Nikon 1 NIKKOR VR 70–300mm 1:4,5–5,6

Mit dem leistungsstarken Objektiv 1 NIKKOR VR 70–300 mm 1:4,5–5,6 lässt sich der Größen- und Geschwindigkeitsvorteil des Nikon-1-Systems hervorragend nutzen. Die Kombination dieses außergewöhnlich handlichen Objektivs mit einer Nikon-1-Kamera ermöglicht ultraschnelle Teleaufnahmen aus der freien Hand. Mit einem Brennweitenbereich von bis zu beeindruckenden 300 mm (entspricht 810 mm bei Kleinbild) eignet sich dieses Objektiv für die Sport-, Tier- und Landschaftsfotografie ebenso wie für dramatische Nahaufnahmen entfernter Ereignisse beim Filmen. Der erstaunlich kompakte Tubus liegt bei Freihandaufnahmen gut in der Hand, und der Objektiveinzugsmechanismus bietet eine hervorragende Handlichkeit. Dank des Nikon-Bildstabilisators gelingen Bilder ohne Verwacklungsunschärfe. Eine Linse aus Super-ED-Glas sorgt für hohe Schärfe und sehr guten Kontrast.

 

Hauptmerkmale:

  • Superteleobjektiv für das CX-Format
  • Besonders handlich
  • Bildstabilisator (VR)
  • Hochwertige Optik
  • Nikon-1-Geschwindigkeit
  • Breiter Zoomring
  • Fokussierring
  • Makrofunktion
  • Optionaler Stativadapter
  • Robustes Nikon-1-Design

 

Technische Daten:

  • Typ: 1-Bajonett der Nikon 1
  • Brennweite: 70 bis 300 mm
  • Lichtstärke: 1:4,5 bis 1:5,6
  • Kleinste Blende: 16
  • Optischer Aufbau: 16 Linsen in 10 Gruppen (darunter 1 Linse aus Super-ED-Glas und Linsen mit Nanokristallvergütung)
  • Bildwinkel: 13° bis 3°
  • Naheinstellgrenze: bei Brennweite 70 mm: 1,0 m; bei Brennweite 150 mm: 1,6 m; bei Brennweite 300 mm: 1,6 m
  • Bildstabilisator: Ja
  • Anzahl der Blendenlamellen: 7 (abgerundet)
  • Vergütung: Nanokristallvergütung
  • Filtergewinde: 62 mm
  • Abmessungen: ca. 73 × 108 mm (Durchmesser × Länge ab Bajonettanschluss bei eingezogenem Objektiv)
  • Gewicht: ca. 550 g
  • Autofokus: Ja
  • AF-S (Silent-Wave-Motor): Ja
  • Innenfokussierung: Ja
  • Typ G: Ja

 

 

Verfügbarkeit:
Das 1 NIKKOR VR 10–30 mm 1:3,5–5,6 PD-ZOOM und das 1 NIKKOR VR 70–300 mm 1:4,5–5,6 sind voraussichtlich ab Mitte April 2014 im Handel erhältlich.

 

Unverbindliche Preisempfehlungen:
1 NIKKOR VR 10–30 mm 1:3,5–5,6 PD-ZOOM: 299,00 €
1 NIKKOR VR 70–300 mm 1:4,5–5,6: 1.029,00 €

 

Quelle: www.nikon.de