Fujifilm Finepix X100s mit digitalem Schnittbildindikator

Fujifilm Finepix X100s mit digitalem Schnittbildindikator

Die Fa. Fujifilm bringt endlich das, was viele sich erhofft haben: einen digitalen Schnittbildindikator!

Wie auch bei der Fuji X100 ist die Finepix X100s grandios verarbeitet und absolut auf dem Niveau einer Leica X2. Das Vorgängermodel war bereits der Leica X1 "Killer" und auch die X100s scheint der X2 absolut Paroli bieten zu können.

Die Optik ist, wie nicht anders erwartet, ultra lichtstark und vorallem, selbst bei offener Blende, richtig scharf. Die unten stehenden Aufnahmen wurden bis auf ein Bild alle mit Blende f/2.0 aufgenommen. Man kann einen tollen Schärfenverlauf erkennen. Ab Blende 2.8 wird es auch zum Rand hin deutlich schärfer. Auch in Sachen Geschwindigkeit hat die Kamera nochmals zugelegt, dieses merkt man natürlich bei Dynamikaufnahmen wie Kinder- bzw. Tierfotografie. Hier gibt es deutlich weniger Verwischer.

Die neueste und für viele Anwender der X100s auch die wichtigste Neuerung ist wohl der digitale Schnittbildindikator. Dieser macht auch wirklich Sinn für diese Kamera, er arbeitet perfekt und mit etwas Übung kann man hier schnell sehr scharfe Ergebnisse erzielen. Diesen digitalen Schnittbildindikator erhoffe ich mir ganz persönlich auch bei der X-E1 und X-Pro1, da diese Kameras mit Leica Objektiven dann noch bessere Ergebnisse erzielen werden.

Die Bildqualität ist absolut top, ohne Probleme kann man auch die Bilder ausschnittsvergrößern oder reinzoomen. Das Bildrauschen ist zwischen ISO 200 und 3200 auf einem absoluten Top Level. Zudem ist die Kamera ultra leise, für mich fast nicht zu hören. Leider fehlt der Kamera eine hochwertige Bildbearbeitungssoftware, hier muss man leider auf Fremdhersteller zurückgreifen. Die Kamera bietet allerdings auch die Möglichkeit, eine RAW Bearbeitung in der Kamera durchzuführen.

 

Fazit:
Für Innovationen war Fujifilm schon immer bekannt. Hier hat Fujifilm es wieder vollbracht: der Schnittbildindikator ist grandios und macht die Kamera zu etwas Besonderen und auch für den ambitionierten Anwender sehr interessant. Die Verarbeitung und Bildqualität sprechen für sich. Ich bin mir sicher, auch das Nachfolgemodel der X100 wird ein Schlager.

 

 

 

 

Veröffentlicht von Andreas Hermes am 22.04.2013

E-Mail an den Autor schreiben