Die neue Nikon D5200 - Inspiration und Kreativität

Die neue Nikon D5200 - Inspiration und Kreativität

Nikon präsentiert heute seine neueste digitale Spiegelreflexkamera in der Mittel-Klasse: die neue Nikon D5200 mit 24,1 Megapixel und schwenk- und drehbarem Monitor. Von atemberaubenden Fotografien zu hochklassigen Full-HD-Filmen – diese Kamera bietet Ihnen absolute Ausdrucksfreiheit, sodass Sie Ihren ganz eigenen Blick auf die Welt in Bildern einfangen können.

Als dritte Kamera dieser Serie, im Anschluss an die D5000 und die D5100, bietet die Nikon D5200 einen enormen Entwicklungsschritt in der Bildqualität. Im Zusammenspiel mit dem CMOS-Bildsensor im DX-Format mit 24,1 Megapixeln für detailreiche Bilder ermöglicht die neue Nikon-Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 3 eine schnelle Datenverarbeitung, eine ausgezeichnete Farbwiedergabe sowie verbesserte Filmaufnahmen. Die hohe ISO-Empfindlichkeit (100-6.400, die bis auf 25.600 erweiterbar ist) sorgt für rauscharme Bilder auch in dunklen oder schwach ausgeleuchteten Umgebungen und ermöglicht scharfe Bilder von sich schnell bewegenden Motiven.

Das leistungsfähige AF- und Belichtungsmesssystem mit Motiverkennung sowie der neue hochauflösende Bildsensor, heben die Nikon D5200 auf eine neue Leistungsstufe mit deutlich verbesserter Bildqualität. Die überlegene Präzision des AF-Systems mit 39 Messfeldern und neun Kreuzsensoren erfasst das Motiv an fast jeder Position im Bildfeld mit herausragender Präzision. Der Belichtungsmesser mit 2.016 RGB-Pixeln ermöglicht eine detaillierte Motivanalyse für eine präzise Belichtungssteuerung. Aber auch für die automatische AF-Messfeldsteuerung und den Weißabgleich nutzt die Kamera diese Daten und stellt so sicher, dass die Schärfe schnell erfasst und sicher nachgeführt wird. Die Farben des Motivs werden unabhängig vom Licht natürlich auf Ihren Bildern wiedergegeben.

 

Features:

  • CMOS-Sensor im DX-Format mit 24,1 Megapixel
  • 7,5 cm (3 Zoll) großer neig- und drehbarer Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten
  • Funkadapter für mobile Geräte WU-1a (optional)
  • Hohe ISO-Empfindlichkeit (100 bis 6.400, erweiterbar auf bis zu 25.600 (entsprechend ISO))
  • AF-System mit 39 Messfeldern
  • 2.016-Pixel-RGB-Belichtungsmesssensor
  • Motiverkennungssystem
  • Serienaufnahmen mit 5 Bilder/s
  • AF-Modi für D-Movie
  • HDR (High Dynamic Range)
  • Active D-Lighting

 

Technische Details:

  • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
  • Bajonett: Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
  • Effektiver Bildwinkel: Nikon-DX-Format; entspricht Brennweitenverlängerung gegenüber dem Bildwinkel beim FX-Format um etwa den Faktor 1,5
  • Effektive Auflösung: 24,1 Millionen Pixel
  • Bildsensor: CMOS-Sensor, 23,5 x 15,6 mm
  • Gesamtpixelanzahl: 24,71 Millionen
  • Staubreduzierungssystem: Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernungsfunktion
  • Bildgröße (Pixel): 6.000 x 4.000 (L) 4.496 x 3.000 (M) 2.992 x 2.000 (S)
  • Speichermedien: SD- (Secure Digital) sowie UHS-I-kompatible SDHC- und SDXC-Speicherkarten
  • Sucher: Spiegelreflex-Pentaspiegelsucher mit fester Position der Austrittspupille
  • Bildfeldabdeckung: ca. 95 % (vertikal und horizontal)
  • Vergrößerung: ca. 0,78-fach (50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4 bei unendlich, –1,0 dpt)
  • Lage der Austrittspupille: 17,9 mm (Abstand ab Mitte der Okularlinsenoberfläche; bei –1,0 dpt)
  • Dioptrieneinstellung: –1,7 bis +0,7 dpt
  • Einstellscheibe: Brite-View-Einstellscheibe Typ B (Mark VII)
  • Spiegel: Schnellrücklauf-Schwingspiegel
  • Blende: Elektronisch gesteuerte Springblende
  • Verschlussart: Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
  • Belichtungszeit: 1/4.000 bis 30 s (Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T)
  • Blitzsynchronzeit: X=1/200 s; synchron mit Verschluss ab 1/200 s oder länger
  • Selbstauslöser: Vorlaufzeit 2 s, 5 s, 10 s, 20 s; 1 bis 9 Bilder
  • Belichtungsmessung: TTL-Belichtungsmessung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor
  • Belichtungskorrektur: anpassbar im Bereich -5 bis +5 LW, schrittweise 1/3 oder 1/2 LW in den Modi »P«, »S«, »A« und »M«
  • ISO-Empfindlichkeit: ISO 100 - 6.400, Schrittweite: 1/3 LW
  • Autofokus: Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 4800DX mit TTL-Phasenerkennung
  • Messbereich: –1 bis +19 LW
  • Fokusmessfeld: Kann aus 39 oder 11 Fokusmessfeldern ausgewählt werden
  • AF-Messfeldsteuerung: Einzelfeld-AF, dynamische Messfeldsteuerung (9, 21 oder 39 Punkte), 3D-Tracking, automatische Messfeldsteuerung
  • Integriertes Blitzgerät: Automatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt, Innenaufnahme, Tiere, Farbzeichnung: Blitzautomatik
  • Leitzahl: ca. 12; 13 im manuellen Modus
  • Film – Dateiformat: MOV
  • Videokomprimierung: H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
  • Tonaufnahmeformat: Lineare PCM
  • Tonaufnahmegerät: Integriertes oder externes Stereomikrofon; Empfindlichkeit ist einstellbar
  • Monitor: Neig- und drehbarer TFT-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten (VGA), einer Bilddiagonalen von 7,5 cm (3 Zoll)
  • Akku: Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL14
  • Abmessungen (H x B x T): ca. 98,0 x 129,0 x 78,0 mm
  • Gewicht: ca. 555 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 505 g (nur Kameragehäuse)

 

Verfügbarkeit:
Die Nikon D5200 ist voraussichtlich ab Anfang Dezember 2012 in den Farben Schwarz, Rot, Bronze im Handel erhältlich.

Quelle: www.nikon.de